Trio bleibt ohne Medaille

Karate: Stollberger Kämpfer sammeln beim Rhein Shiai in erster Linie Erfahrungen

Stollberg.

Mit drei Athleten sind die Karateka des Vereins Bushido Stollberg am Wochenende beim Internationalen Rhein Shiai in Nürburg vertreten gewesen. Dabei blieben Jefferson Bunoff, Nils Fiedler und Tommy Kuchinke allesamt ohne Medaille, sammelten jedoch wertvolle Erfahrungen, wie Trainer Thomas Richter betonte. "Für unsere drei Topathleten war es ein Wochenende mit großen bleibenden Eindrücken", sagte Richter.

In der Ring-Arena in der Nähe der traditionsreichen Motorsportstrecke musste das Stollberger Trio zunächst an mehreren Trainingseinheiten teilnehmen. Danach ging es in den einzelnen Gewichtsklassen im Modus "Jeder gegen Jeden" darum, einen der begehrten Podestplätze zu erreichen. Die Konkurrenz war dabei nicht von Pappe. Mehr als 900 Karateka aus zahlreichen Ländern, darunter viele Sportler aus Nationalkadern, maßen ihre Kräfte.

Jefferson Bunoff trat im Limit bis 30 Kilogramm in der Altersklasse U10 an. "Leider musste er in seinen ersten beiden Duellen gegen einen weitaus größeren Kämpfer aus Rheinland-Pfalz und einen Karateka aus dem niederländischen NationalTeam ran und verlor beide", sagte Richter. Ein souveräner Sieg im dritten Kampf habe dann nicht mehr gereicht, um noch in die K.o.-Runde einzuziehen.

Nicht in Bestform präsentierte sich Tommy Kuchinke im Anschluss, der in der AK U 16 (70 kg) "in keinem Kampf seine eigentlichen Stärken fand", wie sein Trainer betonte. Glück, dass sein Gegner in der ersten Runde nicht antrat, hatte indes Nils Fiedler, der aber auch in der Folgerunde gegen einen Starter aus Bayern siegreich von der Matte ging. In seinem dritten Kampf gegen einen Gegner aus Nordrhein-Westfalen war für ihn dann aber ebenfalls Schluss.

Morgen startet das Training wieder - und damit die Vorbereitung auf den nächsten Wettkampf. Die 1. Dresden Open stehen schon am kommenden Samstag an. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...