Trio reist zu Spitzenteams

Fußball, Erzgebirgsliga: Drebach erwartet Aufsteiger

Großrückerswalde.

Schwierige Duelle warten am sechsten Spieltag der Erzgebirgsliga auf die Fußballer der Region. Dabei treten drei Mannschaften beim aktuellen Spitzentrio der Liga an. Als einziges Team hat der FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach (9. Platz/6 Punkte) Heimrecht, er erwartet den spielstarken Aufsteiger aus Neustädtel (5./9). So richtig in Tritt ist die Elf von Uwe Schmidt in dieser Spielzeit noch nicht, umso wichtiger wäre ein Dreier am Sonntag, um wieder etwas Selbstvertrauen zu tanken.

Der SV Tirol Dittmannsdorf (11./4) reist zum FC Stollberg (1./13), der die Erzgebirgsliga aktuell souverän anführt und lediglich einen Punktverlust verschmerzen musste. Die Dittmannsdorfer sind in diesem Spiel klarer Außenseiter, zumal sich die personellen Probleme nach den langwierigen Ausfällen von René Hänel und Mario Junkel verschärft haben. Zum überraschenden Tabellenzweiten Oelsnitz (12) reist der SV Großrückerswalde (10./5). Selbstvertrauen hat sich die Elf von Steven Finzelberg erst am Mittwoch geholt, als sie im Erzgebirgspokal souverän mit 3:0 beim VfB Annaberg II gewonnen hat. Die Statistik spricht für die Blau-Weißen, die in den letzten sechs Duellen gegen den OFC nicht verloren haben. Die Reisen zum Führungstrio komplettiert der FSV Pockau-Lengefeld (7./9), der beim SV Eintracht Bermsgrün (3./11) antritt. Gute Erinnerungen dürften die Schwarz-Gelben an die Partie der vergangenen Spielzeit in Bermsgrün haben, schließlich gewannen sie damals knapp mit 1:0. (frgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...