VfB muss früh wach sein

Zu ungewohnter Zeit treten die Fußballer der Region am Wochenende in der Erzgebirgsliga an. Punkte brauchen alle drei Teams dringend.

Annaberg-Buchholz.

Fünf Spieltage sind in der Fußball-Erzgebirgsliga vergangen und so langsam kristallisieren sich sowohl die Teams heraus, die ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden können, als auch die, die aufpassen müssen, in der nächsten Saison nicht eine Liga weiter unten antreten zu müssen.

Eigentlich war ja der VfB Annaberg (7./6) ein Kandidat für die erste Gruppe. Doch nach zwei Niederlagen in Folge sind die Kreisstädter in der Tabelle abgerutscht und der Rückstand auf das Spitzenfeld ist gewachsen. Eine Möglichkeit, diesen Abstand zu verringern, besteht für die Elf von Trainer Daniel Mannsfeld zu ungewöhnlicher Zeit am Sonntag: 10.30 Uhr. Denn dann treten die VfB-Kicker beim SV Auerhammer (2./13) an, der bislang noch ungeschlagen in dieser Spielzeit ist. "Vielleicht ist es ja ein Vorteil, dass wir mal nicht der Favorit sind", sagt Mannsfeld vor der Partie. Die Niederlagen müsse man aus den Köpfen kriegen und zurück zu den Stärken des Saisonbeginns finden. "Heißt ordentliche Abwehrarbeit und schnelles Umschaltspiel", so Mannsfeld. "Wenn das klappt, können wir was Zählbares mitnehmen. Verzichten müssen wir dabei auf Tim Groschopp und Sebastian Halm." Der Grund für die kuriose Anstoßzeit ist übrigens einfach: Die Gastgeber haben um eine Verlegung gebeten, damit sich viele ihrer Spieler das Zweitliga-Sachsenderby Aue gegen Dresden ansehen können.

Ebenfalls ungewohnt ist der Samstagstermin für den SV Blau-Weiß Crottendorf (12./3), der zum wiedererstarkten und zuletzt zweimal in Folge siegreichen SV Großrückerswalde (10./6) reist. Ebenfalls auf fremdem Platz gefragt ist der BSV Gelenau (11./6). Die Elf von Spielertrainer Kay Zaffrahn tritt beim noch punktlosen Schlusslicht Eintracht Bermsgrün an und will natürlich Zählbares holen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...