Volleyball - Duell gegen Schlusslicht abgesagt

Hormersdorf.

Die Volleyballerinnen des SV Germania Hormersdorf müssen in der Sachsenklasse weiter auf den ersten Saison-Heimsieg warten. Die für Freitagabend angesetzte Partie gegen Schlusslicht SSV Fortschritt Lichtenstein III fiel kurzfristig aus - die Gäste sagten am Vormittag ab, weil sie aus Krankheits- beziehungsweise Verletzungsgründen keine komplette Mannschaft auf die Beine stellen konnten. "Normalerweise könnten wir jetzt die Punkte automatisch zugesprochen bekommen. Aber wir wollen das Duell sportlich entscheiden und werden den Lichtensteinerinnen deshalb einen Nachholtermin unterbreiten", so Germania-Trainer Thomas Kroschk. Dieser werde voraussichtlich Ende November sein, Konkretes konnte er gestern noch nicht sagen. Regulär treffen seine Schützlinge am kommenden Samstag zuhause im Doppelpack auf den TSV Leipzig 76 II sowie den VV Grimma II. jüw

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...