Vorstandswahl muss warten

Lugau.

Der RV Eichenkranz Lugau hat seine für den 18. November geplante Mitgliederversammlung erneut abgesagt. Grund sind die Kontaktbeschränkungen infolge des Corona-Lockdowns. Ursprünglich hatten sich die Ringer bereits im Juni treffen wollen, doch schon damals habe ihnen die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht, sagt Vereinschef Jan Peprny. Der wichtigste Tagesordnungspunkt ist die Wahl des neuen Vorstands, der künftig für vier statt drei Jahre gewählt werden soll. Statt sieben soll er zudem nur noch fünf Mitglieder umfassen. Dafür ist zusätzlich die Einführung eines Präsidiums geplant, in dem unter anderem Vertreter der anderen Vereinssparten wie Gymnastik und Kraftsport sitzen sollen. Peprny will für das Amt des 1.Vorsitzenden erneut kandidieren. Einen neuen Termin für die Versammlung gibt es noch nicht. ( jüw)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.