Zschopauer Duo sorgt für Furore

Skispringen: Mädchen international vorn dabei

Klingenthal.

Über einen Podestplatz durfte sich Marcel Höhlig, Skisprungtrainer am Bundesstützpunkt Klingenthal, beim FIS-Youth-Cup in Hinterzarten im Schwarzwald freuen. Die wenige Tage zuvor 14 Jahre alt gewordene Lia Böhme wurde Dritte auf der 70-Meter-Schanze. Damit war die Deutsche Schüler-Meisterin, die für den SV Nordisch/Alpine Zschopau startet und seit vergangenem Jahr in Klingenthal trainiert, beste Deutsche in ihrer Altersklasse. Platz 1 und 2 gingen an Nika Prevc und Jerica Jesenko aus Slowenien. Bei Nik Prevc handelt es sich um die jüngere Schwester der beiden Weltklassespringer Peter und Domen Prevc.

"Mit ihren Sprüngen auf 70,5 und 72,5 Metern hat Lia unter Beweis gestellt, über welches Talent sie verfügt. Sie bringt ideale Voraussetzungen für das Springen mit, ist risikobereit und kann sich schnell auf neue Schanzen einstellen", lobt der Trainer die 14-Jährige. Marcel Höhlig hatte mit Klara Lebelt vom VSC Klingenthal eine zweite Sportlerin am Start, die aber eigentlich in der Nordischen Kombination zu Hause ist. Sie ist ebenfalls 14 Jahre alt und belegte in Hinterzarten den zwölften Platz im 22-köpfigen Feld.

Unterdessen konnten sich die etwas älteren Springerinnen Josephin Laue und Pia Lilian Kübler vom Klingenthaler Stützpunkt an gleicher Stelle beim Sommer-Grand-Prix in einem starken internationalen Feld beweisen. "Sie haben eine Startchance in der nationalen Gruppe erhalten, was für die 16-jährige Pia und die 17-jährige Josephin vor allem eine Gelegenheit zum Lernen war", ordnet Marcel Höhlig den Wettkampf ein. Josephin Laue, deren Heimatverein der SFV Rothenburg ist und die vorigen Winter immerhin Zweite der Junioren-Weltmeisterschaften mit der Mannschaft war, zahlte diesmal Lehrgeld. Sie überstand die Qualifikation nicht, während es "Lilly" Kübler, die wie Lia Böhme für den SV Zschopau startet, in den ersten Wertungsdurchgang schaffte. Das Finale verpasste sie allerdings und belegte Platz 40.

Diesen Montag sind die mutigen Frauen und Mädchen beim Alpencup der Spezialspringerinnen und Nordisch Kombinierten in Klingenthal-Mühlleithen zu erleben, wo bereits am Sonntag ein erster Wettkampf ausgetragen wurde. Der Sprunglauf am Montag gilt zudem als Wertungssprung für die Kombination, 14 Uhr folgt ein 3-Kilometer-Lauf am Waldhotel Vogtland. Mit am Start ist unter anderem "Lilly" Kübler. Der Wettkampf in Mühlleithen ist Auftakt einer Tour mit weiteren Stationen in Pöhla (7. und 8. August) sowie in Bischofsgrün (9. und 10. August). (pj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...