Zum Jahresabschluss geht der Blick auch schon nach vorn

Mehr als 70 Fahrer werden morgen im Venusberger Steinbruch erwartet. Beim Silvester-Enduro steht aber statt des sportlichen Aspekts die Gemütlichkeit im Vordergrund. Der WM-Lauf nächstes Jahr dürfte ein Thema sein.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...