Zwei Siege angepeilt

Handball: HSV-Teams wollen Mittelfeldplatz festigen

Zwönitz.

Sowohl die Männer als auch die Frauen des Zwönitzer HSV haben am Wochenende die Chance, sich endgültig im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen. Die Handballerinnen empfangen am Samstag zuhause um 14 Uhr den SV Turbine Leipzig. Die Messestädterinnen liegen in der Verbandsliga als Sechster drei Plätze vor Leipzig und gewannen das Hinspiel knapp mit 29:27. "Wir waren dem Punktgewinn nahe, haben aber in den letzten zehn Minuten einige Chancen zu viel liegenlassen", so Trainer Ralf Beckmann.

Die Männer müssen zwei Stunden später ebenfalls zuhause gegen den HSV Dresden ran. Momentan rangieren die Erzgebirger (8.) in der Sachsenliga zwei Plätze vor den Elbstädtern. "Damit das auch so bleibt, müssen wir von Beginn an hellwach sein und mit aller Konzentration ins Rennen gehen", so Beckmann, der allerdings von einer "engen Kiste" ausgeht. (bral)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...