Zwönitzer und Stollberger Teams dürfen jubeln

Fußball, Kreisliga: FCS II gewinnt 4:1 - TSV Elektronik Gornsdorf mit vierter Niederlage am Stück

Zwönitz.

Zwei Siege, eine Niederlage - so lautet die Bilanz der drei Teams aus dem Altkreis Stollberg am fünften Spieltag. Richtig spannend machte es dabei der FSV Zwönitz, der zuhause gegen den Lauterer SV Vikoria gewann. "Lauter hat uns eine harte Nuss zum Knacken gegeben. Wir haben es uns aber auch selbst schwer gemacht", sagte FSV-Coach Alexander Thost. Den 1:0-Sieg hätten sich seine Männer hart erarbeitet. "Viktoria war gut, stand in der Verteidigung meist eng an uns dran", so Thost. Seine Elf habe viele Angriffe nicht ordentlich zu Ende gespielt. Da es nach 70 Minuten immer noch nicht mit dem Tor geklappt hatte, wurde Zwönitz auf dem Feld immer ungeduldiger, agierte fahrig und spielte mehr Fehlpässe. Die Gäste wurden stärker. "Ich gebe zu, dass die Lauterer in den letzten 20 Minuten mehr am Drücker waren. Wir haben uns dann selbst aus dem Sumpf gezogen", sagte der Coach der Hausherren. Ein "sauberer Spielzug" durch die Mitte, den Normen Orzechowski (88.) per Schuss ins lange Eck erfolgreich abschloss, erlöste den FSV, der mit 14:10 Toren und zehn Punkten auf Rang 3 der Tabelle kletterte.

Nach oben im Klassement, auf Platz 10, ging es auch für Trainer Ralph Oesterreich und den FC Stollberg II. Die Reserve trug ihren Teil zum äußerst erfolgreichen Fußballwochenende des FC Stollberg bei, und besiegte Teutonia Bockau zuhause mit 4:1. Sven Schönherr (24.), zweimal Dennis Prasse (28./66.) und Marcus Seim netzen für ihr Team ein.

Elektronik Gornsdorf dagegen kommt langsam in ernste Bedrängnis: 1:3 verlor der TSV beim SV Affalter und kassierte die vierte Niederlage am Stück. David Haase stellte in der 50. Minute den 1:1.-Ausgleich her, doch danach kam die Elf aus Affalter so richtig in Fahrt. Als Tabellenvorletzter wird Gornsdorf am sechsten Spieltag gegen Zwönitz seinen Heimvorteil nutzen wollen, um die Talfahrt zu stoppen. (eli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...