Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Vogtländer ziehen positive Bilanz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

15 Medaillen haben die Treuener Leichtathleten vom Bahnwettkampf in Neukieritzsch mitgebracht. Damit beenden sie eine erfolgreiche Freiluftsaison.

Treuen.

Mit dem Leichtathletik-Bahnwettkampf in Neukieritzsch haben neun Athleten des Treuener LV ihre Freiluft-Saison 2022 zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht. Dabei schnitten Annemarie Meichsner, Carlotta Blank, Lou Stöß, Vanessa Steeg, Oskar Liskowsky, Louis Leutsch, Matteo Löscher, Yannick Schmalfuß und Patrick Ranger mit insgesamt fünf 1., sieben 2. und drei 3. Plätzen sehr gut ab.

Außerdem wurden im Leipziger Landkreis noch einmal persönliche Bestleistungen erzielt. Stellvertretend für die durchweg guten bis sehr guten Leistungen kann Louis Leutsch (U 16) mit 6,71 Sekunden über 50 Meter sowie 5,74 Metern im Weitsprung genannt werden. Zwar ohne neuen Rekord, aber trotzdem mit starken Leistungen, beendete auch Yannick Schmalfuß die Saison. "Ich habe die vom Coach vorgegebene Zeit im Sprint geschafft und bin damit auch zufrieden", so der Auerbacher, der bei den Männern in 6,28 Sekunden über 50 Meter Gold holte. "Die Sommersaison war durchweg positiv für mich, da ich alle angestrebten Wettkämpfe gewinnen konnte", fährt der Mitteldeutsche Meister über 50 Meter fort. "Für meine noch kurze Laufbahn ist das schon eine Auszeichnung, ohne unseren Trainer Werner Fuchs wäre das auch nichts geworden." Etwas verärgert ist Yannick Schmalfuß nur darüber, dass er die DM-Norm knapp verfehlte. Den 50-Meter-Sprint der weiblichen U 18 gewann mit Carlotta Blank ebenfalls eine Treuenerin.

Erstmals seit längerer Zeit konnten die Treuener auch wieder zwei Staffeln stellen, wobei die Frauen als auch die Männer - wenn auch mit ausbaufähigen Wechseln - jeweils den 2. Platz belegten. Nach diesem erfolgreichen Abschluss bereiten sich nun alle Athleten des TLV auf die anstehenden Hallenwettkämpfe vor.


Platzierungen des TLV

U 18

50 m: Annemarie Meichsner Platz 4 (7,68 s); Carlotta Blank Platz 1 (7,27); Lou Stöß Platz 3 (7,5); Weitsprung: Meichsner Platz 2 (4,62 m)

Frauen

50 m: Vanessa Steeg Platz 2 (7,10) Weit: Steeg Platz 1 (5,37); 4x100m: Meichsner, Blank, Stöß, Steeg Platz 2 (53,53 s)

U 16

50 m: Louis Leutsch Platz 2 (6,71); Oskar Liskowsky Platz 4 (6,91); 300 m: Liskowsky Platz 3 (41,53); Weit: Leutsch Platz 1 (5,74)

U 18

50 m: Matteo Löscher Platz 2 (6,74); Weit: Löscher Platz 2 (5,66); Diskus: Löscher Platz 1 (34,52m)

Männer

50 m: Yannick Schmalfuß Platz 1 (6,28); Weit: Patrick Ranger Platz 3 (5,22); 4x100m: Schmalfuß, Leutsch, Löscher, Liskowsky, Platz 2 (46,67)