BSV Sachsen unterliegt Waiblingen

Waiblingen.

Im vorletzten Auswärtsspiel der Saison haben sich die Zweitliga-Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau beim VfL Waiblingen deutlich mit 22:34 (9:16) geschlagen geben müssen. Das personell gehandicapte Team von Trainer Norman Rentsch lag während der gesamten 60 Minuten zurück. Erfolgreichste Torjägerin der Gäste war Nadja Bolze mit zwölf Treffern.

Bei den Waiblingen Tigers traf die Ex-Zwickauerin Monika Odrowska fünfmal. In der Tabelle bleiben die Sachsen, die den Klassenerhalt bereits sicher haben, zunächst auf Rang 13. Werder Bremen könnte am späten Abend theoretisch noch vorbeiziehen, was angesichts des Gegners (Beyeröhde-Wuppertal) aber unwahrscheinlich ist. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...