DFC verteidigt seinen Titel

Die B-Juniorinnen des DFC Westsachsen Zwickau sind erneut Hallenmeister des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) geworden. Das Team von Bernd Wutzler und Ronny Prochnow verteidigte am Wochenende souverän seinen Titel aus dem Vorjahr und qualifizierte sich für die Deutsche Futsal-Meisterschaft am 15. März in Wuppertal. In der Vorsaison stand für die Zwickauerinnen dort Rang 3 zu Buche. Beim Turnier der Landesmeister des NOFV in Sandersdorf gewannen die Zwickauer Mädels vier ihrer fünf Partien und spielten einmal Unentschieden. Nachdem sie gegen Union Berlin, den 1. FFC Gera, den Magdeburger FFC und den SV Falkensee-Finkenkrug jeweils kein Gegentor hinnehmen mussten, stand ein Medaillenplatz fest. Im letzten Spiel gegen den TSV Stralsund musste mindestens ein Punkt her für die Titelverteidigung. Den Zwickauerinnen gelang durch Emily Fritsch früh die Führung, danach ließen sie viele Chancen aus. Kurz vor Schluss erzielten die Stralsunderinnen das 1:1. Aber das reichte. (zjue)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.