Ebersbrunn steigt doch auf - mit der 2. Mannschaft

Fußball: Kreisverband Zwickau stuft zwei Teams höher ein - Qualifikationsrunde im Kreispokal ausgelost

Zwickau.

Um die Staffelgrößen in der 1. und 2. Kreisklasse gleich groß zu halten, hat der Kreisverband Fußball Zwickau (KVFZ) in einer Vorstandssitzung am vergangenen Donnerstag die Hochstufung zweier Teams aus der 2. Kreisklasse beschlossen. Neben Staffelsieger Oberlungwitzer SV II steigen nun auch die Mannschaften des 1. FC Weiß-Grün Hirschfeld und des Ebersbrunner SV II auf.

Gerade bei Ebersbrunn ist die Entscheidung durchaus kurios. Nachdem der Verein vor dem Sportgericht den Aufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisoberliga durchsetzen wollte - was ohne Erfolg blieb -, wird nun das zweite Team nach Meldung für die 2. Kreisklasse eine Liga höher eingruppiert. "Gegen die Hochsetzung haben wir aber keine Einwände. Da sind wir nicht böse darüber", sagte SV-Abteilungsleiter René Gentz.

In den beiden Staffeln der 1. Kreisklasse wird in der kommenden Saison nun wie in der eingleisigen 2. Kreisklasse mit jeweils zwölf Teams gespielt. Ebenso viele Mannschaften sind in der Staffel 2 der Kreisliga aktiv, während die Staffel 1 insgesamt 13 Mannschaften umfasst. Wie im Vorjahr gehen in der Kreisoberliga wieder 14 Vereine auf Punktejagd. Die genauen Einteilungen hat der Kreisverband Fußball auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Die Punktspiele sollen am 12. und 13. September starten. Eine Woche zuvor rollt der Ball schon in der Qualifikationsrunde des Kreispokals. Die 18 Sieger der Partien sowie die 14 Vereine, die ein Freilos bekommen haben, spielen dann am 10. und 11. Oktober in der 1. Hauptrunde. (ewer)

ttp://www.kvfz.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.