Eispiraten fahren Heimsieg gegen Bad Nauheim ein

Es war der zweite Erfolg für den Eishockey-Zweitligisten am dritten Adventswochenende.

Crimmitschau.

Die Eispiraten Crimmitschau haben am Sonntagabend einen 5:1  (2:1, 1:0, 2:0)-Heimsieg gegen Bad Nauheim gefeiert. Es war der zweite Erfolg des Wochenendes nach dem 5:4 am Freitagabend bei den Kassel Huskies. Den Crimmitschauern gelang ein sehr guter Start ins Spiel. Bereits in der zweiten Spielminute gingen sie durch Daniel Weiß in Führung. Er schloss einen schönen Angriff freistehend vor dem Torhüter erfolgreich ab. Mit zunehmender Spielzeit kam Bau Nauheim besser in die Partie. Der 1:1-Ausgleich in der 12. Minute hatte sich zuvor angedeutet. In Unterzahl markierte Mathieu Lemay kurz vor der Drittelpause nach einem mit Scott Timmins vorgetragenen Kontor das 2:1. Der Beginn des Mittelabschnitts war fast eine Kopie von Drittel eins, denn nach nicht ganz zwei Minuten traf Daniel Weiß zum 3:1. In der Folge hatten beide Mannschaften ihre Chancen. Es ging aber mit dem Zwischenstand in die Pause.Im Schlussabschnitt zeigten beide Mannschaften ein schnelles Spiel ohne viele Unterbrechungen und mit Vorteilen für die Hausherren. Ein Doppelschlag drei Minuten vor dem Ende durch Travis Ewanyk und Timo Gams brachte die Entscheidung zu Gunsten der Eispiraten. (aheb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.