Für Werdau beginnt die Saison im August

Werdau.

Einen Tag vor dem Ende der Sommerferien wollen die sächsischen Ringkämpfer wieder in den Mannschaftskampfbetrieb einsteigen. Dies haben alle befragten Vereine dem Ligareferenten Henning Tröger mitgeteilt, nachdem dieser zwei Varianten zur Diskussion verschickt hatte. Demnach beginnt die Serie in der Landesliga Sachsen/Thüringen, in der unter anderem der AC 1897 Werdau kämpft, am 29. August. Beendet wird sie mit der 18. Runde am 19. Dezember. Eine Besonderheit ist, dass es am 10./11. Oktober einen Doppelkampftag gibt, um noch vor Weihnachten alle Hin- und Rückkämpfe austragen zu können. "Sobald von den Vereinen die Informationen vorliegen, wann sie in ihre jeweiligen Hallen dürfen und wann möglicherweise nicht, wird sich Ansetzungschef Erhard Schmelzer mit den konkreten Paarungen befassen", heißt es seitens der Staffelleiter. (mas)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.