Handball - ZHC schlägt sich wacker in Halle

Halle.

Der ZHC Grubenlampe, bereits feststehender Absteiger aus der Mitteldeutschen Oberliga, hat am Montagabend beim USV Halle eine 27:31 (13:14)-Niederlage bezogen. In einem zunächst ausgeglichenen Spiel stand es nach 20 Minuten 9:9. Später geriet Zwickau mit 13:17 (34.) deutlich in Rückstand. Einige Male kam der ZHC noch bis auf zwei Tore heran. "Wir haben aber viele hundertprozentige Chancen nicht genutzt. Es gab viele technische Fehler bei uns", sagte Trainer Florian Weißflog. "Unser Hauptproblem war, dass wir schlecht in die zweite Halbzeit gekommen sind. Spielerisch war es keine schlechte Leistung." (rr)

Statistik ZHC: Inamoto, P. Leschek; T. Koska (2), Krejcirik (8/2), Schramm (2), Vala (3), Steudemann (3), Knape (2), Götze, W. Kühn, Wenzel, Musteata (2), O. Meyer (5), Tancos.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...