Radsport - Steffen Wolfram fährt auf Bronzerang

Radibor.

In Radibor bei Bautzen rollte der 3. Lauf zur Bio-Racer-Serie im Radsport-Querfeldein. Beim bundesoffenen Rennen auf einem anspruchsvollen, 2200 Meter langen Rundkurs lieferten sich 172 Starter in sieben Wettbewerben packende Duelle, in die auch die Fahrer der Region erfolgreich eingreifen konnten. Im Rennen der Senioren über sechs Runden verpasste Jan Bretschneider (Gersdorf/Team ProCycle) als Vierter nur knapp den Sprung aufs Siegerpodest. Steffen Wolfram (Team Biehler Wüstenbrand) jedoch sicherte sich im Rennen der Elite über acht Runden mit einem energischen Schlussspurt den 3. Platz. Das nächste Rennen der Serie rollt am Sonntag im erzgebirgischen Gelenau.hab

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...