Rollers empfangen Bulls

Rollstuhlbasketball: Abschied von "Rosti" steht bevor

Mosel.

Am Sonntag geht es für die BSC Rollers Zwickau ins letzte Heimspiel der Bundesliga-Saison 2018/19 - und für Rostislav Pohlmann ins letzte Heimspiel seiner Karriere. Im vorletzten Play-down-Spiel geht es gegen die als Absteiger bereits feststehenden Roller Bulls Ostbelgien aus Sankt Vith.

Auch wenn die Truppe von Trainer Marco Förster den Klassenerhalt schon sicher hat, wollen die Rollers die Partie für sich entscheiden - allein schon für "Rosti". Der Routinier wird am Sonntag das letzte Mal vor heimischer Kulisse zu erleben sein. "Natürlich wird alles so ein bisschen auf Rostis Abschied hingebastelt. Wir haben Sponsoren und alte Wegbegleiter eingeladen. Im Anschluss wird es eine große Feier geben, mit Live-Band und Freigetränken", kündigt Marco Förster an. Da kommt es gelegen, dass die Rollers gegen die Bulls in dieser Saison noch kein mal verloren haben. (erbe)

Play-downs Sonntag, 14 Uhr: BSC Rollers Zwickau - Roller Bulls Ostbelgien (Sporthalle Mosel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...