Sachsenring verkauft sich teuer

Tischtennis, 3. Liga: SV verliert knapp mit 3:6

Hohenstein-Ernstthal.

Mit einer 3:6-Niederlage sind die Tischtennisspieler des SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal von ihrem vierten Drittliga-Auswärtsspiel in Folge aus Wöschbach in Baden-Württemberg zurückgekehrt. "Vielleicht mag es ein wenig paradox klingen, aber ich bin mit der gezeigten Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Unter den heutigen Voraussetzungen hat die Mannschaft alles gegeben und sich sehr teuer verkauft", schätzte SV-Teamchef Christian Hornbogen das Geschehen nach dreieinhalb Stunden Wettkampf ein.

Mit einer Punkteteilung aus den beiden Doppeln ging es in die Begegnung. Miroslav Horejsi und Nick Neumann-Manz setzten sich in fünf Sätzen durch, Roland Krmaschek/Johann Koschmieder unterlagen klar in drei Sätzen. Dabei deutete sich schon an, dass ein weiterer Einsatz von Roland Krmaschek im Einzel aufgrund einer Zerrung nicht sinnvoll gewesen wäre. "Um ein weiteres Aufbrechen der Verletzung zu verhindern, haben wir uns entschlossen, dass Roland seine beiden Einzel kampflos abgibt", erläuterte Hornbogen die Maßnahme. Das Team nahm dieses Handicap als zusätzliche Motivation. Miroslav Horejsi zeigte gegen Jan Zibrat eine starke Vorstellung und hatte sogar mehrere Matchbälle, die er nicht verwerten konnte. Mit 11:13 im fünften Satz fiel die Niederlage denkbar knapp aus. Doch die Sachsenring-Männer gaben nicht auf. Die beiden gut aufgelegten Johan Koschmieder und Nick Neumann-Manz glichen mit ihren beiden Siegen zum 3:3-Zwischenstand aus.

Im Spitzenspiel des Tages wehrte sich Miroslav Horejsi gegen Yong Fu mit allen Kräften, musste sich aber mit 1:3 geschlagen geben. Das zweite kampflose Einzel und das 1:3 von Neumann-Manz, der sich gegen Christian Dias Almeida dennoch achtbar aus der Affäre zog, besiegelten die Niederlage. "Jetzt heißt es kurz durchatmen und volle Konzentration auf das letzte Heimspiel der Hinrunde am Sonntag gegen Effeltrich", so Hornbogen. Mit 7:9 Punkten belegt der SV derzeit Platz 6. (afx)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...