Tischtennis - Ohne Punktverlust in die Winterpause

Wilkau-Haßlau.

Die makellose Bilanz von neun Siegen in neun Spielen steht für die Tischtennisspieler des SV Muldental Wilkau-Haßlau nach der Hinrunde in der 1. Bezirksliga zu Buche. Im letzten Spiel des Jahres setzte sich der Tabellenführer am Samstag in eigener Halle klar 13:2 gegen den SSV Zschopau durch. Nur Max Tautenhahn und Steffen Höpfner gaben dabei jeweils einen Punkt ab. Die Rückrunde beginnt für Wilkau-Haßlau am 11. Januar mit dem Derby bei der SG Vielau, die nach der 6:9-Niederlage am Wochenende gegen Ellefeld aktuell Vorletzter der Tabelle ist. Erster Verfolger von Wilkau-Haßlau bleibt der SV Stenn, der das Spitzenspiel beim Tabellendritten SV ABS Aue klar 13:2 gewann. (aheb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...