VfB Empor holt neue Spieler

Enrique Korb und Jenni Marquardt laufen in der Rückrunde für den Fußball-Landesligisten aus Glauchau auf. Im ersten Testspiel gab es einen Sieg.

Glauchau.

Mit zwei neuen Akteuren hat Fußball-Landesligist VfB Empor Glauchau die Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. Abwehrspieler Enrique Korb und Mittelfeldspieler Jenni Marquardt sollen die Muldestädter im Kampf gegen den Abstieg unterstützen. Damit hat Trainer Jens Haprich, der nach dem Abgang von Alexander Köcher vorübergehend die Verantwortung übernommen hat, einige zusätzliche personelle Alternativen.

Mit einer interessanten Vita wechselt Jenni Marquardt in den Sportpark an der Meeraner Straße. Der 23-Jährige wurde unter anderem in den Nachwuchsabteilungen des VfL Wolfsburg und von Eintracht Braunschweig ausgebildet. Für die Eintracht-Reserve lief er in der Saison 2014/15 sogar 14-mal in der Regionalliga Nord auf. Marquardt wurde allerdings durch Verletzungen zurückgeworfen und spielte zuletzt für die SG Neukirchen in der Kreisoberliga Chemnitz. "Wir standen bereits im Sommer 2018 mit ihm in Kontakt. Wenn er verletzungsfrei bleibt, werden wir viel Freude mit ihm haben", sagt Vorstandsmitglied Patrick Jahn.

Nach einer 18-monatigen Pause nimmt Enrique Korb einen neuen Anlauf im Team des VfB Empor Glauchau. Er war nach Stationen beim VfL 05 Hohenstein-Ernstthal und Chemnitzer FC schon im Sommer 2017 zu seinem Heimatverein zurückgekehrt. "Zuletzt hatte er sich eine ausbildungsbedingte Auszeit verordnet", sagt Jahn. Mit den Personalentscheidungen reagierten die Verantwortlichen auch auf den Abgang von Torjäger Carsten Pfoh, der in der Winterpause zum Kreisoberliga-Spitzenreiter Reinsdorf-Vielau gewechselt ist. "Die letzten Wochen haben unser Team zusammengeschweißt. Wir sind zuversichtlich, dass mit dem aktuellen Kader durchaus der Klassenerhalt machbar ist, wenn alle an ihre Leistungsgrenze gehen und der Verein zusammenhält", sagt der Vorsitzende Knut Mager, der einen Appell an Zuschauer, Sponsoren und Förderer richtet. Sie müssten - gerade in einer schwierigen Zeit - zum Projekt "Landesliga-Fußball in Glauchau" stehen.

Im ersten Testspiel gelang dem VfB Empor am Sonntag ein 1:0 (0:0)-Sieg gegen die in der Regionalliga angesiedelte U-19-Mannschaft des FC Oberlausitz Neugersdorf. Den entscheidenden Treffer erzielte Thician Delling nach Zuspiel von Jenni Marquardt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...