Zuhause bleibt die Weste weiß

Tischtennis, 3. Liga: SV Sachsenring feiert 6:1-Sieg

Hohenstein-Ernstthal.

Die Tischtennisspieler des SV Sachsenring haben auf überzeugende Art und Weise im sechsten Heimspiel der Saison den sechsten Sieg eingefahren. 6:1 lautete der Endstand am Sonntag in der 3. Bundesliga Süd gegen den TTC Weinheim. Die Gäste aus Baden-Württemberg mussten dabei weiter auf ihre länger verletzte Nummer zwei, Dragan Subotic, verzichten, während die Hausherren in Bestbesetzung antraten.

Nach den beiden Doppeln schien die Begegnung noch umkämpft zu sein. Das SV-Duo Miroslav Horejsi/Andrey Milovanov setzte sich zwar klar in drei Sätzen durch, doch in einer spannenden Auseinandersetzung unterlagen Youssef Abdel-Aziz/Roland Krmaschek im fünften Satz gegen Björn Baum/Tom Eise mit 9:11. In den Einzelbegegnungen lief es dann deutlich einseitiger für die Gastgeber. Zunächst überzeugten sowohl Youssef Abdel-Aziz als auch Miroslav Horejsi, die ihre Kontrahenten jeweils mit 3:0 besiegten. Danach hatte Andrey Milovanov keine Mühe, und setzte die Serie von souveränen Siegen mit einem weiteren 3:0-Erfolg fort.

Spannender machte es dann Roland Krmaschek, der vor der Partie die nachträglichen Glückwünsche zu seinem 50. Geburtstag empfing. Er begeisterte die Zuschauer mit unbändigem Kampfgeist und seinen Abwehrkünsten. Er drehte einen 1:2-Satzrückstand und gewann sein Einzel mit 11:3 im fünften Satz. Mit seinem 17. Sieg im 17.Einzel stellte Youssef Abdel-Aziz den verdienten Sieg der Gastgeber sicher.

"Das war ein sehr überzeugender Auftritt vor einem wieder fantastischen Publikum. Diese Leistung sollte uns für die drei folgenden Auswärtspartien Auftrieb geben", so Teamchef Christian Hornbogen. Mit 19:5 Punkten liegt Sachsenring hinter dem TTCLeiselheim (24:6 Punkte) auf Platz 2 der Tabelle. (afx)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...