Ausflug

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

De tschechische Hauptstadt woar lang immer e Raas wert. Nischt gieht ieber den Oablick, wenn mr ne Hradschin drklomme hot und nunter auf Prag guckt. Ober mr gieht über de Karlsbrück nei die schiene Altstadt... S is lang ewing her, do hot siech e vuegtländischs Ehepoar, de Susi und dr Wolfgang, auf de Sockn gemacht und is fr an Tog miet en Reisebus do nieber gefoahrn. Zeletzt hattn die Zwee nuch Zeit, en Kaffee ze trinkn. Še habn aah gleich e Stell drzu gefunne. Inne dinn den Gasthaus hots ausgeseh, wie wenns e imgebauter Eisnboahwogn woar. E poar Tisch und e Tresn miet Barhocker. Do nauf habn se siech gesetzt und auf de Bediening gewart. E aanzelner Herr soß nuch an en Tisch, sinst is nischt luesgewesn. Dr Kaffee hot gut geschmeckt, wos wottn se meh. Bin Imguckn is iehne aufgefalln, ass droa dere an Wand egoal Weiberschvölker hie e her geloffn sei. Mr hot ober när de schänn Baa geseh. Des is natürlich wos frnWolfer gewesn. Der kunnt seine Aagn goar net drvoa lossn. Sei Susi hot siech aans gelacht drbei. Miet aamol koame e fein oagezuegne Dame e Trepp ro, hot den aanzelne Gast oageguckt. Der hot genickt und alle Beede sei de Trepp nauf. "Wos is ober des ! Wue sei mier denn do hiegerotn?", hot dr Wolfgang gestaunt. Wie se die Schtorri noochert ne Busfoahrer drzehlt habn, hot der siech ball zerschloatzt sue musst r lachn. "Naa, des ho iech nuch noat gehärt, ass e Moa miet seiner Fraa nein Puff gieht!" (rmö)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.