Rausch der Klangfarben

Mit dem Töpfermarkt als Kulisse hat die Auerbacher Sankt-Laurentius-Kirchgemeinde am Samstag zum 18. Mal eine Konzert- und Orgelnacht ausgerichtet. Fast bis Mitternacht hörten fast 400 Gäste zwischen Bühne und Marktständen mit. Dabei war die Instrumentenauswahl so vielfältig wie das Musik-Programm. Jochen Aldinger und sein Trio Downbeat-Club entlockten einer Hammondorgel Lieder. Florian Schumann sorgte mit seiner E-Gitarre für Klang-Kontraste, Ralf Schädlich und Ulrich Meier rundeten das Konzert auf einer mobilen Orgel ab. Die Laser-Lichtshow setzte dem Klangfarben-Rausch ein Ende. Wenige Stunden später standen die Töpfer wieder in ihren Buden. Mit Erfolg, so Organisator Helmut Forner. Wie gewohnt besuchten tausende Keramikfans den Töpfermarkt. (dien)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...