Gedenken an der Lutherkirche

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Am Donnerstag, 7. Oktober, findet am Südportal der Plauener Lutherkirche das traditionelle Gedenken an den Mut und die Zivilcourage der Plauener im Herbst 1989 statt, die an dem Nachmittag vor 32 Jahren mit einer Großkundgebung gegen die DDR-Staatsmacht und für Reformen die sogenannte Friedliche Revolution mit einläuteten, die ein knappes Jahr später in der Wiederherstellung der deutschen Einheit mündete. Nach einleitenden Worten durch Plauens Oberbürgermeister Steffen Zenner (CDU) spricht Historiker Gerd Naumann dazu. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern des Vogtlandkonservatoriums Clara Wieck. Im Anschluss werden sieben Kerzen entzündet, die für die Städte dieses Anfangs stehen. Anwesende haben ebenfalls die Möglichkeit, Kerzen zu entzünden, teilt die Stadtverwaltung mit und bittet um Beachtung von Hygiene- und Abstandsregeln. (us)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.