AMC Sachsenring ist für 2020 startklar

Der Motorsportclub vom Sachsenring hat in diesem Jahr ein volles Programm. Die großen Motorsport-Events sind nur ein Teil der Clubarbeit. Was läuft, steht jetzt auf der neu gestalteten Internetseite des Vereins.

Hohenstein-Ernstthal.

Drei Motorsport-Großveranstaltungen, sieben Clubabende, Russentreffen, Minibikerennen. Hexenfeuer und Seifenkistenrennen sowie kleinere Events - das bedeutet eine Riesenportion Arbeit für den Automobil- und Motorradclub Sachsenring (AMC) im aktuellen Rennsportjahr.

Mit 432 persönlichen und sieben Firmenmitgliedschaften ist der AMC Sachsenring nach wie vor einer der größten Vereine in der Region. Die Mannschaft um Vereinschef Olsen Hänel hat wieder eine ganze Menge vor. Wie das Motorsportjahr 2020 für die Mitglieder aussieht, ist auf der neu gestalteten Internetseite des Clubs verewigt. Die ist noch genauso informativ, aber moderner, übersichtlicher und deutlich benutzerfreundlicher. Für das Projekt "Internetseite" hat sich der neue AMC-Sportvorstand Martin Planert mächtig ins Zeug gelegt. Der 35-Jährige leistet seit Jahren eine engagierte Arbeit im Club. "Er hat über viele Jahre hinweg die mobile Streckensicherung geleitet, ist offiziell für die Organisation der Großveranstaltungen verantwortlich und leitet die Ausbildung der Sportwarte", sagt AMC-Sprecherin Kristin Heinrich. "Für die Absicherung sämtlicher Veranstaltungen suchen wir natürlich immer Helfer, möglichst Mitglieder, die auch bereit sind eine Ausbildung in verschiedenen Bereichen zu absolvieren."

Geplant ist auch, dass schon bald ein Internet-Shop die AMC-Homepage komplettieren soll. Dort können dann Interessenten die Souvenirs, AMC-T-Shirts oder Jubiläumstassen und ähnliches bestellen. Der Veranstaltungskalender listet sämtliche Termine auf. So unter anderem das Seifenkistenrennen (26. April), das Hexenfeuer (30. April), das Russentreffen (21. bis 24. Mai), den Motorrad-Grand Prix (19. bis 21. Juni), den Pocketbike- und Minibike-Cup (11. Juli), den sächsischen Verkehrssicherheitstag (23. August) und die ADAC GT-Masters (2. bis 4. Oktober).

Für die Nachwuchsriege des AMC Sachsenring beginnt bereits Anfang Februar das Motorsportjahr. Für den 8. Februar, 9 bis 13 Uhr, ist das erste Training unter Leitung von AMC-Nachwuchstrainer Ronny Heinrich in der Karthalle des Verkehrssicherheitszentrums (VSZ) "Am Sachsenring" angesetzt. "Wir sind sehr dankbar, dass uns das VSZ die Halle zur Verfügung stellt", sagt AMC-Sprecherin Heinrich. Auch am 15. und 22. Februar sind jeweils vier Stunden Training an gesetzt. Die jungen Fahrer aus der Talenteschmiede des AMC dominieren seit Jahren die Pocketbike- und Minibike-Szene. In diesem Jahr ist der AMC nicht nur sportlicher Ausrichter eines Wertungslaufes der Minibiker, auch der Lauf um ADAC Pocketbike Cup wird am selben Tag ausgetragen. Wie im vergangenen Jahr schon, werden die Rennen in beiden Kategorien am 11. Juli in der Motorsport-Arena in Niedermülsen ausgetragen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...