Kredit - Callenberg senkt Schulden

Callenberg.

Die Gemeinde Callenberg senkt ihre Verschuldung weiter. Ein Kredit in Höhe von rund 144.000 Euro, der noch bis 2027 laufen sollte, wurde vorzeitig zurückgezahlt. Die dafür zu zahlende Gebühr ist laut Bürgermeister Daniel Röthig (CDU) günstiger, als wenn dauerhaft Negativzinsen für angelegtes Geld gezahlt werden. Callenberg hatte Mitte Januar liquide Mittel von rund 2,1 Millionen Euro auf dem Konto. Ab einem Betrag von 1,75 Millionen muss die Kommune ein sogenanntes Verwahrgeld an die Sparkasse bezahlen. Zum Jahresende 2018 hatte Callenberg noch Schulden in Höhe von knapp 466.000 Euro, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von 94,50 Euro entspricht. Sie soll 2019 auf 267.500 Euro sinken, was 54,20 Euro pro Kopf entspricht. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...