Verkehrssünder zahlen 88.000 Euro

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Meerane.

Rund 88.000 Euro hat die Stadtverwaltung in Meerane im Jahr 2020 von Verkehrssündern eingenommen. Die Verwarngelder aus dem fließenden Verkehr - dabei handelt es sich um die Geschwindigkeitsüberwachung - belaufen sich auf 73.896 Euro. Die Verwarngelder aus dem ruhenden Verkehr wurden mit 14.115 Euro angegeben. Ein Blick auf den Ansatz für 2022: Hier plant Meerane mit Verwarngeldern von 90.000 Euro aus dem fließenden und von 13.000 Euro aus dem ruhenden Verkehr. Ein Grund für die Erhöhung: Seit November 2020 steht an der August-Bebel-Straße ein stationärer Blitzer. (hof)

Das könnte Sie auch interessieren