Corona-Lage in Zwickau: Kliniken schlagen Alarm - "Die Situation ist dramatisch"

Die Lage in den hiesigen Krankenhäusern spitzt sich weiter zu, nur noch sehr wenige Intensivbetten für Corona-Patienten sind frei. Bereits jetzt werden 109 Personen intensivmedizinisch in den Krankenhäusern im Kreis behandelt. Um über Sorgen und Probleme zu sprechen war der Ministerpräsident am Donnerstag in der Pleißentalklinik zu Gast. Alle Entwicklungen zur aktuellen Coronasituation im Landkreis finden Sie in unserem Lagebericht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.