Werbung/Ads
Menü

Themen:

Prozess-Neuauflage gestartet

Der Angeklagte, der in Jahnsdorf sein Unwesen getrieben haben soll, ist gestern vor Gericht erschienen. Nun werden alle Zeugen neu befragt - einer wird dringend gesucht.

Von Jan Oechsner
erschienen am 14.02.2018

Jahnsdorf/Aue. Die Skepsis des zuständigen Richters Lutz Herrmann war unbegründet: Der Angeklagte ist gestern pünktlich zur mittlerweile sechsten Verhandlung erschienen. Damit kann der Prozess, der wegen formaler terminlicher Fristverletzungen neu verhandelt werden muss, in die nächste Runde gehen. Der unwillige Mann musste einst teilweise von der Polizei in den Gerichtssaal gebracht werden. An der Anklage hat sich aber nichts geändert: Beleidigung, Sachbeschädigung, Diebstahl, Ruhestörung, Falschbeschuldigung. Entweder als ehemaliger Mieter in einem Wohnhaus - oder auf offener Straße soll der Mann in Jahnsdorf auffällig gewesen sein.

Doch die Befragung der Zeugen, die gestern der Ladung des Gerichts folgten - einige haben entschuldigt gefehlt - brachte kaum Erkenntnisse. Die meisten haben Angaben nur vom Hörensagen gemacht, reine Augenzeugen waren nicht dabei. Aber: Einer sagte aus, dass sein Nachbar einen der Vorwürfe gegen den Angeklagten - ein angeblicher Einbruch in eine Firmengelände - bestätigen könne. Dieser soll nun zur nächsten Verhandlung geladen werden.

Der Prozess musste wieder von vorn beginnen, weil ein angesetzter Termin vor Gericht kurzfristig geplatzt ist, da der Angeklagte sich den Fuß gebrochen hatte und nicht reisefähig war. Damit entstand für alle Beteiligten ungewollt eine Pause von mehr als drei Wochen zwischen zwei Verhandlungstagen, was das Gesetz verbietet.

Die nächste Verhandlung findet im Amtsgericht Aue am 6. März, 10.15 Uhr statt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 15.02.2018
Ralf Hirschberger
Bilder des Tages (15.02.2018)

Trauer, Im Fokus, Ganz in Schwarz, Flagge auf halbmast, Modellathletin, Trauer um Prinz Henrik, Viererbande mit Federn ... ... Galerie anschauen

 
  • 12.02.2018
Jens Uhlig
Mickey Mouse im Narren-Land

Fasching in der Region: "Freie Presse" hat sich in Niederwürschnitz, Stollberg, Oelsnitz und Jahnsdorf umgeschaut - auf der Suche nach Schnappschüssen. Überall waren jeweils etwa 200 Karneval-Fans dabei. ... Galerie anschauen

 
  • 11.02.2018
Tobias Hase
Loch selbstkritisch nach Patzer - Ludwig holt Bronze

Pyeongchang (dpa) - Nachdem Felix Loch den ersten Schreck über seinen folgenschweren Patzer und den verpassten olympischen Gold-Coup überwunden hatte, ging der Ausnahmerodler hart mit sich ins Gericht. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 06.02.2018
Georg Dostmann
Baby-Affen entdecken den Zoo der Minis in Aue

Drei Mini-Äffchen sind am 4. Januar im Zoo der Minis in Aue zur Welt gekommen. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Stollberg
Fr

0 °C
Sa

-1 °C
So

-4 °C
Mo

-6 °C
Di

-8 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Stollberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Stollberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09366 Stollberg
Herrenstraße 19
Telefon: 037296 6990-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm