Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Kita "Kuschelbär" an der Hauptstraße in Schönbach.

Foto: Franko MartinBild 1 / 4

Neumark: Votum zur Kita-Zukunft

Soll ein zentraler Neubau die bisherigen drei Kitas in den Ortsteilen ersetzen? Darüber haben am Sonntag die Bürger zu entscheiden. An Zahlen ist dabei nicht alles festzumachen.

Von Gerd Betka
erschienen am 13.01.2018

Neumark. Die Frage ist eindeutig: "Soll eine zentrale Kindertagesstätte als Ersatz für die drei vorhandenen Kindereinrichtungen der Gemeinde Neumark errichtet werden?" Beim Bürgerentscheid, der morgen 8 bis 18 Uhr in Neumark, Reuth und Schönbach steigt, können die Bürger Ja oder Nein ankreuzen.

Um das Für und Wider wird seit Oktober 2017 leidenschaftlich gestritten. Bürgermeister, Gemeindeverwaltung und die Gemeinderatsmehrheit sagen Ja. Ein zentraler neuer Flachbau auf dem unteren Sportplatz beseitige mit einem Schlag alle brandschutztechnischen Probleme, die man in den drei bisherigen Kitas habe. Bessere Bedingungen für Kinder und Personal sowie Platz für eine neue Küche sind weitere Argumente. Kostenpunkt: 3,75 Millionen Euro, was 25.000 Euro pro Platz entspricht. Davon 750.000 Euro Fördermittel und 3 Millionen Euro Kredit. Dagegen werden Sanierungs- und Instandhaltungskosten von 2,95 Millionen Euro (Dezember-Amtsblatt) oder gar 3,28 Millionen Euro (Bauamtsleiterin am 8. Januar) ins Feld geführt. Allein für Neumark 1,88 bzw. 2,06 Millionen Euro. Eine knallbunte Broschüre der Gemeinde mit Fotos lachender und spielender Kinder aus dem Internet wirbt: "Sagen Sie JA! zum Kita-Neubau in Neumark!"

Die Initiative Pro Kitas Neumark wirbt in ihrem blauen Faltblatt dagegen für ein NEIN und gegen den Bau einer zentralen Groß-Kita in Neumark: "Wir sind für den Erhalt der drei aktuell bestehenden Kindergärten, um die ländliche Identität vor allem in den kleineren Ortsteilen Schönbach und Reuth zu erhalten." Gelobt werden familiäre Atmosphäre und individuelle Betreuung in kleineren Einrichtungen. Eine Kita sei Teil der Identität eines Ortsteils sowie für junge Familien und Wirtschaft attraktiv. Die Kita in Schönbach wurde bereits saniert, erinnert Pro Kitas und meint, dass die Kosten für die Sanierung der Kita Reuth und für einen Neubau einer 70-Plätze-Kita für Neumark wesentlich geringer seien als jene für eine neue Groß-Kita. In Zahlen: Neubau Neumark bei 25.000 Euro je Platz: 1,75 Millionen Euro. Brandschutz Reuth: 365.0000 Euro, minus 194.000 Euro Fördermittel. Gesamt: 1,91 Millionen Euro. Addiere man die von der Gemeindeverwaltung für Reuth und Schönbach auf 864.000 Euro geschätzten Sanierungskosten für die nächsten zehn bis 15 Jahre, komme man auf insgesamt 2,776 Millionen Euro, was noch immer preiswerter als ein zentraler Neubau sei.

Doch diese Variante ist nicht Gegenstand des Bürgerentscheides. Deshalb stimme die Initiative Pro Kitas am Sonntag mit Nein zum Bau einer Groß-Kita in Neumark, um dann gemeinsam zu reden und Alternativen zu finden.

 
Seite 1 von 2
Neumark: Votum zur Kita-Zukunft
Kommentar: Ja oderNein?
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 19.01.2018
Andreas Kretschel
Zwei Tote bei Laster-Unfall auf A 72

Zwei Menschen sind bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 72 am Donnerstagabend getötet worden. ... Galerie anschauen

 
  • 23.11.2017
Härtelpress
Feuer in Chemnitzer Kindertagesstätte

Am Donnerstagvormittag ist in der Kindestagesstätte "Am Hutholz" an der Walter-Ranft-Straße in Chemnitz ein Feuer ausgebrochen. ... Galerie anschauen

 
  • 18.11.2017
Jan Härtel
Chemnitz hat seinen Weihnachtsbaum

Ein Weihnachtsbaum für die kommende Adventszeit ist am späten Samstagnachmittag auf dem Chemnitzer Markt aufgestellt worden. ? ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Ralph Köhler
Zwickauer Horchmuseum erweitert Ausstellung

Der Trabi ist wieder dort angekommen, wo er einst vom Band lief: In einer neuen Dauerausstellung zeigt das Zwickauer August Horch Museum auf dem früherenm Sachsenring-Werksgelände unter anderem die weltweit einzig verbliebene Fertigungsanlage für die Herstellung von Duroplast. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Reichenbach
Sa

1 °C
So

0 °C
Mo

3 °C
Di

4 °C
Mi

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Reichenbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Reichenbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08468 Reichenbach/V
Markt 5
Telefon: 03765 5595-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm