Werbung/Ads
Menü

Themen:

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz

Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Archiv

Jugendliche kritisieren Piwarz-Besuch in Glauchau

Der Kultusminister ist heute in der Internationalen Grundschule und unterhält sich mit Schülervertretern. Allerdings nur aus der eigenen Partei, kritisiert der Jugendbeirat.

Von Christian Meyer
erschienen am 17.05.2018

Glauchau. Lehrerstellen, Gehälter, Schülerzahlen, Bildungsgleichheit - wenn Christian Piwarz (CDU) in Sachsens Schulen fährt, mangelt es nicht an Gesprächsstoff. Heute ist er am frühen Nachmittag in der Internationalen Grundschule in Glauchau, wo er sich über das Bildungskonzept der privaten Einrichtung informieren will. Im Anschluss daran ist auch ein Gespräch mit der Schüler Union vorgesehen, die Schülerorganisation der CDU.

Eben das stößt beim Glauchauer Jugendbeirat auf Unmut. "Während Mitglieder der Schüler Union Zwickau ins Gespräch mit dem sächsischen Kultusminister kommen, bleiben andere Schüler mit ihren Fragen und Sorgen vor verschlossener Tür", teilte der Jugendbeirat mit. Der Vorwurf: Die Schüler Union werde bevorzugt. "Nicht fair", findet Felix Beyer, Vorsitzender des Jugendbeirates dieses Vorgehen. Der Minister wolle offenbar nur mit den eigenen Reihen reden. "Auch wir haben viele Fragen, wie es mit der Bildungspolitik in Sachsen weitergehen soll", so Beyer. "Leider können wir uns nicht direkt an unseren Kultusminister wenden." Dieses Privileg habe nur die Schüler Union. "Neutralität sieht anders aus."

Felix Beyer - Vorsitzender Jugendbeirat

Foto: privat

Der Beirat veröffentlichte seine Kritik gestern Vormittag. Eine Reaktion darauf kam allerdings prompt auf Facebook von der hiesigen CDU-Landtagsabgeordneten Ines Springer. "Kultusminister Piwarz nimmt den Termin auf Einladung der Schüler Union Zwickau wahr", schrieb sie. "Der Jugendbeirat hätte mit einer Einladung über mein Büro nur aktiv werden müssen."

Die Einladung der Schüler Union wurde in den ersten Januartagen an Christian Piwarz übergeben, sagte Springer. "Dass sich der Minister im Anschluss an den Wahlkreistermin noch für die Jugendorganisation unserer Partei etwas Zeit nimmt, ist aus meiner Sicht nicht zu kritisieren, sondern zu loben." Zudem sei der Jugendbeirat erst Ende April im Landtag gewesen. Da hätte man bereits um eine Unterhaltung bitten können. "Trotz ausführlicher Vorbereitung dieses Besuches wurde ein Gesprächswunsch mit dem Minister nie geäußert", so Springer.

Diese Darstellung bestätigte die Pressestelle des Kultusministeriums. "Eine Anfrage des Jugendbeirates Glauchau für ein Gespräch mit dem Kultusminister ist bei uns nicht gestellt worden", heißt es aus Dresden. Der Beirat könne sich aber jederzeit an das Ministerium wenden und einen Gesprächstermin mit Kultusminister Christian Piwarz anfragen. Zumindest einen von Schülersprechern verfasster Brief an Piwarz will der Jugendbeirat in den kommenden Tagen abschicken, mit konkreten Fragen und Forderungen, wie es heißt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Lesen Sie auch:
 
Bildergalerien
  • 24.05.2018
Alessandra Tarantino
Bilder des Tages (24.05.2018)

Synchrone Hutfarbe, Raute, Im Blick, Kontraste, Haltung, Erdbeersaison eröffnet, Unter Fischen ... ... Galerie anschauen

 
  • 23.05.2018
Andreas Kretschel
Mopedfahrer stirbt bei schwerem Unfall in Glauchau

An der Kreuzung der S 288 und der Meeraner Straße beim Glauchauer Ortsteil Höckendorf hat sich am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. ... Galerie anschauen

 
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Glauchau
Fr

23 °C
Sa

24 °C
So

25 °C
Mo

27 °C
Di

29 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Glauchau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Glauchau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08371 Glauchau
Paul-Geipel-Straße 1
Telefon: 03763 79120
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm