Werbung/Ads
Menü


Foto: Florian Gaertner/dpa

Deutscher Wetterdienst warnt vor starken Gewittern

erschienen am 08.08.2017

Leipzig. Der Deutsche Wetterdienst hat am Dienstagabend eine Warnung vor starken Gewittern für den Erzgebirgskreis, den Landkreis Zwickau, Mittelsachsen und Chemnitz herausgegeben. Demnach kann es örtlich zu Blitzschlägen, Platzregen und herabstürzenden Gegenständen wie Ästen und Dachziegeln kommen.

Die Warnung galt bis 21.45 Uhr. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 18.08.2017
Ralph Köhler/propicture
Stadtfest in Zwickau

Ab Freitag feiert Zwickaus Innenstadt Sommerparty: Bis Sonntagabend erwartet die Besucher beim 16. Stadtfest ein buntes musikalisches Programm auf fünf Bühnen, Kinderspektakel an der Mulde und allerlei kulinarische Köstlichkeiten an zahlreichen Ständen. ... Galerie anschauen

 
  • 13.08.2017
Ralph Köhler
Meyle macht Mut in Zwickau

Mit seinen melancholischen Liedern hat Gregor Meyle am Freitagabend auch auf der Zwickauer Freilichtbühne wieder circa 1750 Fans begeistert. ... Galerie anschauen

 
  • 07.08.2017
Ralph Köhler
Erneut Havarie in Zwickau

In der Zwickauer Innenstadt stehen am Montagabend Teile des Schwanenteichgeländes und der Humboldtstraße unter Wasser. ... Galerie anschauen

 
  • 07.08.2017
Andreas Wohland
Horch-Museum Zwickau

Sachsen unterstützt das Zwickauer August Horch Museum mit 500 000 Euro für die Sonderausstellung „Schauplatz Automobil.“ Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) übergab am Montag an Ort und Stelle einen entsprechenden Förderbescheid. Die Schau wird 2020 Teil der Landesausstellung zur Industriekultur sein. Das Horch Museum ist einer von sechs ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Was hatte es mit dem Zugunglück 1945 im Hüttengrund auf sich?
Onkel Max
Tomicek

Ich habe neulich von einem Zugunglück im Hüttengrund bei Marienberg gehört. Das Unglück soll sich im Mai 1945 ereignet haben, und es soll sich um einen Militärtransport gehandelt haben, wobei es auch Tote und Verletzte zu beklagen gab. Ist darüber Näheres bekannt? (Diese Frage hat Herbert Bergelt aus Jöhstadt gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm