Schach - SV Eiche nutzt die Schützenhilfe nicht

Die Schachspieler des SV Eiche Reichenbrand haben die Chance zum Oberliga-Aufstieg nicht genutzt. Zwar gelang es dem Stadtrivalen USG am 9. und letzten Spieltag der Sachsenliga tatsächlich, dem vormaligen Spitzenreiter Dresden-Leuben ein Unentschieden abzutrotzen. Doch Eiche konnte davon nicht profitieren und unterlag bei der SG Leipzig IV 3,5:4,5. Mit 10:8 Punkten fiel Eiche auf Rang 4 zurück, während die USG die Saison mit 9 Zählern als Sechster beendet. Nur Stefan Mazur (Eiche) und Julian Kabitzke (USG) konnten ihre Partien gewinnen, die restlichen Partien endeten remis oder mit Niederlagen für die Spieler beider Vereine. (mahn)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...