Anzahl der Toten auf 31 gestiegen

Annaberg-Buchholz.

Übers Wochenende hat sich die Anzahl der Corona-Infizierten im Kreis um 19 auf 469 bestätigte Fälle erhöht. War am Samstag zunächst kein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit Corona zu beklagen, stieg die Anzahl am Sonntag um eines auf 31. Laut Landratsamt handelt es sich bei dem Toten um eine über 50-jährige Person mit schweren Vorerkrankungen. Insgesamt befinden sich 618 Personen in angeordneter Quarantäne. Die meisten Infizierten gibt es mit 143 in Zwönitz (+3 zu Freitag), gefolgt von Lößnitz mit 28 und Aue-Bad Schlema mit 23 (+1). (alu)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.