Fernweh

Was gibt es Schöneres, als in Erinnerungen vom jüngsten Urlaub zu schwelgen? Sonne, Meer, Sand ... herrlich. Und wie habe ich mich gefreut, heute, vier Monate danach, einen Brief aus Italien aus dem Postkasten zu fischen. Aber was will mir mein Reiseland Nummer eins nach so vielen Monaten mitteilen? Dass ich am 30. Juni auf dem Brenner die Geschwindigkeit übertreten habe. Um zwei Stundenkilometer nach Toleranzabzug. Wer derart rast, der muss bestraft werden, das sehe ich ein. Fünf Tage habe ich jetzt Zeit, die fälligen 46,40 Euro zu überweisen, sonst droht mir eine Strafe von 103,50 Euro. Den nächsten Urlaub verbringen wir im Erzgebirge. (ael)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.