Altbürgermeister bleibt Beigeordneter

Aue-Bad Schlema.

Der Altbürgermeister von Bad Schlema, Jens Müller (Freie Wähler), will auch künftig als Beigeordneter der neu fusionierten Stadt Aue-Bad Schlema weitermachen. Das berichtet der Lokalpolitiker auf Nachfrage. Zuständig ist er künftig für die Ämter Kultur und Tourismus, Bauamt sowie Bildung und Soziales. Bei Abwesenheit des Oberbürgermeisters ist er zugleich dessen Stellvertreter. Nach der OB-Wahl im Sommer dieses Jahres, bei der sich Müller seinem Kontrahenten Heinrich Kohl (CDU) im zweiten Wahlgang geschlagen geben musste, hatte sich der Bad Schlemaer seine weitere politische Zukunft zunächst offen gehalten. "Mein weiteres Mitwirken hängt davon ab, für welches Aufgabengebiet ich als Beigeordneter die Verantwortung übernehmen werde", erklärte er im August. Jetzt sagt er: "Derzeit und auch weiterhin werde ich das Amt als Beigeordneter ausüben." (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...