Christopher lebte seit Langem in Angst

Der Prozess um den Mord an dem 27-Jährigen aus Aue tritt heute in seine entscheidende Phase. Viele Menschen nehmen Anteil am Schicksal des jungen Mannes. Würde er leben, wenn er seine falschen Freunde verlassen hätte?

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...