Im Kurpark warten Musik und Kunst auf die Gäste

Beim Sommer-Jam 2020 dürfen an diesem Freitag Besucher auch selbst ran

Aue-Bad Schlema.

Kulturveranstaltungen mit Publikum sind coronabedingt in diesen Tagen noch immer äußerst rar. Gerade deshalb fragen der Verein Musikwerkstatt an der Silberstraße und die Kurgesellschaft Schlema: Lust auf Musik und Kunst? Und wer nun Lust genau darauf hat, ist für den morgigen Freitagabend zum Sommer-Jam 2020 in den Kurpark von Bad Schlema eingeladen. Eigentlich sollte das Ganze ja bereits am 19. Juni über die Bühne gehen, aber aufgrund der schlechten Wetterprognose entschieden die Veranstalter kurzerhand, den Sommer-Jam um eine Woche zu verschieben.

Nun also erwartet die Besucher am Sonnensegel an diesem Freitag bei hoffentlich bestem Open-Air-Wetter zum Beispiel Livemusik von den Bands #ashtag und Freshmen. Zudem stellt das Atelier Katz23 aus dem Hartensteiner Ortsteil Thierfeld Kunstwerke aus. Nicht zuletzt gibt es laut Verein Musikwerkstatt an der Silberstraße ab 21.30 Uhr die Möglichkeit, während der Jam-Session im Kurpark selbst Musik zu machen. Den Sound und das Schlagzeug bieten die Veranstalter an. Andere Instrumente sowie Drumsticks und auch Mikrofone müssen hingegen mitgebracht werden, ebenso vielleicht eine Decke, da auf dem vorgesehenen Gelände nur begrenzt Sitzgelegenheiten zur Verfügung stehen. Für das leibliche Wohl sorgt die Kurgesellschaft. Die Veranstalter weisen darüber hinaus darauf hin, die aktuellen Hygieneregeln einzuhalten.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.