Technischer Defekt als Brandursache

Bockau.

Zu dem Brand im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Bockau am Mittwoch hat die Polizei am Donnerstag noch einige Details veröffentlicht. Bei den laut ersten Informationen leicht verletzten Personen handele es sich um einen 33-jährigen Bewohner und einen 24-jährigen Zeugen, die erste Löschversuche unternommen hatten. Sie wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vor Ort vorsorglich behandelt. Zudem wird nun von einem technischen Defekt an einer elektrischen Anlage als Brandursache ausgegangen. Zur Schadenshöhe gibt es weiter keine Aussagen. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.