Bei Diebstahl im Supermarkt ertappt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schneeberg.

Dass zwei Männer mit Taschen voller unbezahlter Ware am Montag kurz vor 19 Uhr verbotenerweise durch die Eingangstür das Geschäft verließen und wegrannten, ist der 59-jährigen Angestellten eines Supermarktes in der Kobaltstraße in Schneeberg nicht entgangen. Die Frau rief die Polizei. Den Beamten konnten in der Priesterstraße vier Männer, darunter die beiden, die beim Verlassen des Supermarkts gesehen worden waren, dingfest machen. Das Quartett - drei libysche Staatsangehörige (zwei 26- und ein 35-Jähriger) sowie ein staatenloser Mann (28), steht im Verdacht, gemeinschaftlich dort gestohlen zu haben, heißt es im Bericht der zuständigen Polizeidirektion Chemnitz. Die Männer hatten eine Tasche sowie einen Rucksack dabei mit Lebens- und Genussmitteln im Wert zirka 95 Euro. (pl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.