Besucher entscheiden über Publikumspreis

Schwarzenberg.

Im städtischen Museum Perla castrum - ein Schloss voller Geschichte sowie an ausgewählten Stellen der Altstadt sind jetzt die Exponate der Schwarzenberger Kunstausstellung "Art figura 2019" zu sehen. Nun haben alle Interessenten bis 11. Oktober Gelegenheit, die 35 ausgewählten Arbeiten - Thema des von der Stadt zum achten Mal ausgelobten Wettbewerbs war "Nach allen Seiten" - zu begutachten und sich mit ihrer Stimme an der Wahl des Publikumspreises zu beteiligen. Der ist mit 500 Euro verbunden und wird während der Finissage am 11. Oktober vergeben. Auch die drei von der Fachjury vergebenen Preise werden bei jener Veranstaltung verliehen. Der 1. Preis, dotiert mit 5000 Euro, geht für das 2018 geschaffene Werk "Stacheldraht" an Rainer Jacob aus Leipzig. Julia Himmelmann aus Halle/Saale erhält für "Pause" aus dem Jahr 2017 den 2. Preis (3000 Euro). Den 3. Preis (2000 Euro) hat die Jury dem Darmstädter Künstler Paul Hirsch für die 2017 entstandene Arbeit mit dem Titel "verformbar" zuerkannt. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...