Bis 21. Februar soll Abriss erledigt sein

Schwarzenberg.

Der nach der Pause über die Feiertage wieder aufgenommene Abriss der alten Herrenmühle in Schwarzenberg soll nach jetzigem Stand bis zum 21. Februar abgeschlossen sein. Das war auf Nachfrage aus dem städtischen Bauamt zu erfahren. Die Teile der Mühlentechnik, die bewahrt werden sollen, sind im Auftrag der Stadt demontiert und eingelagert worden. Damit hängen auch die 17.000 Euro zusammen, die nachträglich zu den 95.000 Euro Abrisskosten bestätigt wurden. So erforderten der Abbau von Maschinen und ihr Transport über einsturzgefährdete Bereiche zusätzliche Leistungen. Im Zusammenhang mit den Abbrucharbeiten und dem Transport von Abrissmaterial auf engstem Raum musste der ehemalige Mühlgraben bis zu fünf Meter tief ausgebaggert und wieder verdichtet werden, um die gefahrlose Befahrbarkeit zu sichern. (stl)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...