Brücke zum Kaufland ab Montag dicht

Umfangreiche Sanierung an Schwarzwasserquerung

Schwarzenberg.

Zu den Straßenbaustellen im Auftrag von Kommune und Freistaat im Stadtgebiet von Schwarzenberg kommt eine große in privater Regie hinzu. Die Brücke, die übers Schwarzwasser hinweg die Bahnhofstraße mit dem Kaufland-Gelände verbindet, ist ab Montag, 17. August, bis voraussichtlich Ende Oktober für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr voll gesperrt. Als Grund gibt der Brückeneigentümer und Bauherr, die Kaufland Stiftung & Co. KG, dringende Sanierungsarbeiten an. Sie können im Zusammenhang mit der Pflicht zum Einhalten gesetzlicher Fristen im Flussbereich nicht verschoben werden.

Mit Fahrzeugen erreichbar bleibt das Gelände von der Karlsbader Straße aus. An der Ausfahrt im hinteren Teil des Areals, wo bisher nur Abbiegen nach rechts erlaubt ist, soll laut Stadtverwaltung in Absprache mit der Polizei in der Bauzeit auch Linksabbiegen erlaubt sein. Der Zwingpfeil nach rechts wird deshalb entfernt. Auf der Karlsbader Straße sollen Blinklichter und eventuell Tempo-30-Schilder auf die geänderte Situation aufmerksam machen. (stl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.