Hilfsverein dank Spenden mobil

Die Möbel- und Kleiderkammer am Sportplatz in Raschau ist ein Projekt des Blauen Kreuzes. Dort können all die Dinge abgegeben werden, die einer nicht mehr benötigt, die aber wiederum für den Sperrmüll oder den Lumpensack einfach noch zu schade sind. Jetzt haben Bernd Illig und Christine Weber auch ein Fahrzeug, mit dem sie Möbel holen und bringen können. Denn viele der Bedürftigen, die in Raschau eine Küche oder eine Schrankwand finden, können diese nicht transportieren. Für den Kauf des Fahrzeugs war ein Fördermittelantrag im Leader-Programm gestellt worden. 9000 Euro wurden schließlich genehmigt. Der Eigenanteil betrug dennoch 20.000 Euro. Der Verein "Leser helfen" der "Freien Presse" hat 5000 Euro aus freien Spenden beigesteuert, damit das Fahrzeug ins Rollen kommt. "Jetzt brauchen wir nur noch ein paar starke Männer, die im Ehrenamt kräftig mit zupacken können ", sagt Christine Weber. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...