Kreisstadt beginnt mit dem Frühjahrsputz

Start am Montag - Bürger werden um Mithilfe gebeten

Annaberg-Buchholz.

Ab Montag sind in Annaberg-Buchholz wieder die Kehrmaschinen unterwegs. "Auch im Jahr 2020 und auch angesichts von Corona führt die Stadt wieder die Straßenreinigung durch. Ziel ist es, den Winterschmutz zügig zu beseitigen, für eine saubere Stadt zu sorgen und Annaberg-Buchholz in einen attraktiven Zustand zu versetzen", erklärt Stadtsprecher Matthias Förster.

In diesem Zusammenhang bittet er die Einwohner auf zweierlei Weise um Mithilfe. So seien die aufgestellten Halteverbote auch nach der Durchfahrt der Kehrmaschinen des Betriebshofs zu beachten, zumal in einigen Bereichen die Reinigung der Gullys folge. Außerdem werden Anlieger aufgefordert, Winterschmutz vor dem jeweiligen Hauptreinigungstag von den Fußwegen auf die Straße zu kehren. Förster: "Dabei sollen keine Haufen gebildet werden, damit der Schmutz gut durch die Kehrmaschinen aufgenommen werden kann." Winterschmutz aus privaten Grundstücken sei durch den jeweiligen Eigentümer zu beseitigen. Ihn auf öffentliche Flächen zu schaffen, sei nicht erlaubt, betont der Stadtsprecher.

Etwas ist in diesem Jahr dann doch anders als sonst. Aufgrund der aktuellen Situation könne nur einschichtig gearbeitet werden beim Frühjahrsputz 2020. Der Terminplan sei daher nur eine grobe Orientierung, Verschiebungen und Änderungen sind möglich. Straßen, die nicht am Reinigungstag gereinigt werden können, werden an den Folgetagen nachgereinigt. Die Straßenlisten mit den jeweiligen Terminen können im Internet abgerufen werden. www.annaberg-buchholz.de/ fruehjahrsputz


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.