Kritik an Busfahrplan zum Auer Stadtfest

Aue-Bad Schlema.

Zum Auer Stadtfest am Wochenende gibt es zusätzliche Busfahrten in Aue und Alberoda, nicht aber in Bad Schlema. Das stößt auf Kritik. "Ich finde es ärgerlich, dass wir ausgegrenzt werden", sagt beispielsweise Brigitte Lorenz aus dem Kurort. Zur jüngsten Shoppingnacht in Aue habe es einen Shuttlebus zwischen den Stadtteilen gegeben. "Jetzt fährt der Bus nur bis zum Brünlasberg." Wie Stadtsprecherin Jana Hecker berichtet, versucht die Stadtverwaltung, das Problem aktuell noch zu lösen. So sei eine Verlängerung der Buslinie vom Brünlasberg bis zur Marktpassage im Gespräch. Sie wirbt zugleich um Verständnis, dass der Fokus bei dem Fest aktuell auf Aue liegt. Die Planungen für die diesjährige Feier seien schlicht bereits 2018 weitgehend abgeschlossen worden - und damit vor der Fusion. (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...