Kurzarbeit sichert weiter Beschäftigung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Auf dem Arbeitsmarkt im Erzgebirgskreis hat sich die Lage im April leicht entspannt. Die Anzahl der Arbeitslosen ist um 327 Personen gesunken. Allerdings macht Agenturchef Sven Schulze auch deutlich, dass weiterhin vielfach Kurzarbeit Beschäftigung sichert. So haben in den vergangenen vier Wochen erneut 90 Betriebe für 698 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer konjunkturelles Kurzarbeitergeld angezeigt. Im Vormonat waren es 93 Betriebe mit 636 Arbeitnehmern. Unterdessen liegt für Dezember 2020 auch die aktuelle Hochrechnung für die tatsächlich realisierte Kurzarbeit im Kreis vor, erläutert Sven Schulze. Demnach haben bislang für den letzten Monat des vergangenen Jahres rund 1963 Betriebe konjunkturelles Kurzarbeitergeld für 11.388 beschäftigte Frauen und Männer beantragt. Das waren 422 Betriebe und 1269 Kurzarbeiter mehr als im November. (af)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.