Morgendlicher Regen trübt Wanderlust

158 Wanderer aus ganz Sachsen haben am gestrigen Sonntag an der Traditionswanderung Schlägel und Eisen teilgenommen, die der Erzgebirgszweigverein (EZV) Schwarzenberg schon zum 31. Mal organisiert hat. "Mit der Teilnehmerzahl sind wir nicht ganz zufrieden", sagt Wanderwartin Sybille Vogel. "Das Wetter am Vormittag mit viel Regen hat sicherlich einige davon abgehalten, in diesem Jahr bei uns dabei zu sein." Die geführte Wanderung über sechs Kilometer (Foto) wurde aber gut angenommen. EZV-Mitglied Hubert Protzel war mit 28 aktiven Wanderfreunden nach Neuwelt und schließlich Richtung Sonnenleithe unterwegs. Ausgangs- und Endpunkt aller drei Touren, auch der beiden ungeführten über 16 und 21 Kilometer, war die Ritter-Georg-Halle. Dort konnten die Gäste zum Abschluss noch ein kühles Bier und ein Essen genießen. "Die Streckenführung, die Markierung und die Organisation wurden immer wieder gelobt", freut sich Sybille Vogel. (klin)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...