Nach Vorfahrtsfehler positiver Drogentest

Schwarzenberg.

Ein Beinahe-Unfall am Dienstagabend in Schwarzenberg hat für eine Motorradbesatzung dennoch zu Konsequenzen geführt. Im Kreuzungsbereich Sachsenfelder Straße/Am Talblick im Stadtteil Sonnenleithe missachtete gegen 21 Uhr der 17-jährige Fahrer eines Krads Hyosung offensichtlich die Vorfahrt eines zivilen Einsatzfahrzeugs der Polizei. Nur durch sofortiges Abbremsen konnte der am Steuer sitzende Beamte einen Zusammenstoß verhindern, teilte die Polizei mit. Beim Kontrollieren des Motorrades und von dessen Besatzung (Sozius: 17 Jahre) stellten die Beamten fest, dass beide Betäubungsmittel mitführten. Zudem reagierte ein Drogenschnelltest beim Fahrer positiv auf Cannabis. Für den 17-Jährigen folgten eine Blutentnahme sowie Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. Der Sozius wurde ebenfalls wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln angezeigt. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...